Skip to main content

Arganöl bei FaltenArganöl gegen Falten

Die biologische Uhr des Lebens tickt unaufhaltsam. Der Organismus altert und der Körper verändert sich – das natürlichste Phänomen der Welt. Doch niemand möchte, dass das wahre Lebensalter sich im Gesicht wiederspiegelt. Dank der starken Anti-Aging Wirkung von Arganöl können frühzeitige Faltenbildung vorbeugt und bereits vorhandene Falten geglättet werden. Erfahrungen nach: können durch eine intensive Behandlung mit Arganöl beste Ergebnisse erzielt werden.

Entstehung, Ursachen & Auslöser von Falten

Falten gelten in der Medizin als absolut unbedenklich und sind aufgrund dessen lediglich ästhetische Beschwerden. Im zunehmenden Alter bilden sich Falten deutlich schneller, gewisse Produktionsfaktoren (starker Nikotinkonsum, Sonneneinstrahlung) können Symptome aber bereits im jüngeren Lebensalter erzeugen.

Die menschliche Haut besteht aus zahlreichen Schichten, der Oberhaut (Epidermis), der Lederhaut (Dermis) und der Unterhaut (Subcutis). Die Lederhaut besteht aus fein vernetzten Fasern, dem Bindegewebe. Hier werden Fettzellen und Proteine gespeichert, wodurch die Haut ein elastisches und straffes Erscheinungsbild erhält. Im Laufe des Lebens verringert sich der Anteil an Fettzellen sowie Proteinen in der Dermis. Folglich baut das Bindegewebe ab.

Ein gesundes (junges) Hautbild ist mit einem handelsüblichen Schwamm vergleichbar. Nach der Einwirkung einer Kraft verformt sich dieser in seine Ursprungsform zurück, so auch die Haut. Hierfür ist das elastische Bindegewebe verantwortlich. Baut dieses allerdings ab, verliert die Haut diese Fähigkeit und folglich bilden sich über einen mehrjährigen Prozess typische Symptome von Falten.

Muskelbewegungen verformen die Haut ununterbrochen. Speziell im Gesicht wird das Bindegewebe stark strapaziert – Lachen, Reden sowie alle weiteren Gesichtsbewegungen führen dazu, dass Faltenbildung schneller und einfach entstehen kann. Deshalb ist es nicht untypisch, erste Anzeichen von Falten im Gesicht bereits im mittleren Lebensalter zu erhalten. Falten an Hals, Stirn, Mundwinkel sowie unter den Augen gelten somit zu den am häufigsten Vorkommenden.

Zusammengefasst bedeutet dies, dass Falten immer im Zusammenhang mit einem geschwächten Bindegewebe entstehen. Da hierdurch die Elastizität beeinflusst und Deformationen nur bedingt, beziehungsweise sehr langsam, wiederhergestellt werden können.

Falsche Pflegeprodukte (bzw. Make-up), übermäßiger Alkohol- und Zigarettenkonsum, starke Sonneneinstrahlungen aber auch eine ungesunde Ernährung sind mögliche Aspekte, die zur frühzeitigen Faltenbildung beitragen.

 

Falten vorbeugen: darauf sollten Sie achten

Der natürliche Alterungsprozess ist unaufhaltsam, jedoch kann eine bewusste Lebensweise dazu beitragen eine deutliche Verzögerung zu erzielen.

Man unterscheidet hierbei zwei Faktoren. Genetisch bedingte Faktoren, wie der Zellwachstum, die Talgproduktion und der Abbau von Kollagen. Sowie äußere Faktoren, also die Ernährung, Aufnahme von Wirkstoffen über die Haut (Kosmetikprodukte) und die Einwirkung von Sonnenstrahlen (Ultraviolette Strahlung). Ersteres ist nicht zu beeinflussen, äußere Faktoren dagegen schon. Um Falten langfristig und intensiv vorzubeugen ist eine gesunde und bewusste Lebensweise zwingend notwendig. So sollten alle negativen Einflüsse gemieden und stattdessen wohltuende bevorzugt werden.

Um Falten wirkungsvoll vorzubeugen empfiehlt sich:

  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Ausreichende Aufnahme von Vitaminen (Vitamin E und A) sowie Mineralstoffen. Zucker und übermäßig fettige Speisen (Fertiggerichte) meiden.
  • Ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit (Wasser). Wenn Süßgetränke, dann nur in sehr geringen Mengen.
  • Ausreichende Ruhephasen. Schlafmangel vermeiden, da die Haut ihre Zeit zum regenerieren benötigt.
  • Psychische Reizfaktoren reduzieren. Stress fördert den Alterungsprozesses der Haut enorm.
  • Bewegungsarmut meiden. Zu einer gesunden Lebensweise sollte regelmäßiger Sport im Alltag integriert werden.
  • Übermäßige Hygiene vermeiden. Häufiges waschen trocknet das Hautbild aus.
  • Auf aggressive Pflegeprodukte verzichten. Speziell bei Shampoos sollte auf einen richtigen pH-Wert geachtet werden.

Natürliches Arganöl

Arganöl gegen Falten – eine effektive Behandlung

Mit Arganöl können Falten nicht nur ideal vorgebeugt werden, auch bei akutem Auftreten trägt es zur effektiven Behandlung bei. Zahlreiche Inhaltsstoffe sind hierfür verantwortlich. Durch starke Antioxidantien erhält die Haut ihre Spannkraft zurück, die durch UV-Strahlung oder einen falschen Feuchtigkeitshaushalt an Trockenheit erleidet. Tocopherole (Vitamin E) verstärkt Funktionen des kompletten Organismus. So wird beispielsweise die Durchblutung gefördert, die Zellregeneration angetrieben und die Speicherfähigkeit von Wasser (Feuchtigkeit) im Bindegewebe verbessert.

Erfahrungen bestätigen, dass Arganöl eine Anti-Aging-Wirkung aufweist. Was bedeutet, dass der natürliche Alterungsprozess in gewisser Hinsicht beeinflusst werden kann. Wird das biologische Altern hinausgezögert, treten Symptome nicht oder erst in einem deutlich späteren Lebensabschnitt auf. 

Bei regelmäßiger Anwendung mit natürlichem Arganöl können Erfahrungen nach gute Ergebnisse erzielt werden. Die vorbeugende Wirkung gegen Falten ist dabei klar in den Vordergrund zu stellen. Hierzu zählt bereits vorhandene leichte (vereinzelte) Faltenbildung ebenfalls. Bei starken oder extremen Falten muss gegebenenfalls Medizinische Beratung hinzugezogen werden. Sollten leichte bis mittlere Falten bereits in Gesichtspartien ersichtlich sein, ist neben einer Äußeren Anwendung von Arganöl auch die innere empfehlenswert. Drei Esslöffel (pures Arganöl) über den Tag verteilt sind bereits ausreichend. Zudem sollten betroffene Hautareale jeden zweiten Tag mit einigen Tropen sanft einmassiert werden. Erste Ergebnisse sind bereits nach wenigen Wochen erkennbar. Die Haut wirkt wieder frisch und gesund, ist deutlich elastischer und strapazierfähiger. Ein natürlicher Glanz sowie eine deutlich verbesserte Glätte der Oberhaut sind erste Erfolge gegen Falten mit Arganöl – dem natürlichen Hausmittel.

Informieren Sie sich über weitere Beschwerden und effektive Behandlungen: Arganöl für das Gesicht.

 

[ratings]

Ihre Meinung ist uns wichtig!
[Total: 7 Average: 4.7]