Skip to main content

Arganöl für die Nägel Arganöl für die Nägel

Ein Traum jeder Frau – lange gesunde Fingernägel. Selbst Männer achten immer mehr auf ein gepflegtes Äußeres. Wobei kurze Fingernägel deutlich weniger Pflege benötigen als das Idealbild der Frauen. Ein ständiges Abbrechen oder Einreisen scheint kaum vermeidbar, ab einer gewissen Nagellänge. Doch sicher ist, dass gepflegte Nägel deutlich strapazierfähiger sind – mit Arganöl als Hausmittel für eine intensive & wirkungsvolle Nagelpflege.

 

 

Fingernagelpflege

Mit einer effektiven Fingernagelpflege kann das Abbrechen oder Einreisen einzelner Nägel vorgebeugt werden. Bevor man allerdings mit der eigentlichen Pflege beginnt, ist darauf zu achten, seine Nägel nicht  durch negative Umwelteinflüsse zu belasten. Sollte dies nicht der Fall sein, sondern beispielsweise ein Pilz bewuchs (Nagelpilz) bestehen, ist eine Behandlung zwingend notwendig.

Reinigungsmittel und Chemikalien meiden

Bereits bei alltäglichem Kontakt mit Reinigungsmitteln und Chemikalien, beispielsweise beim Abwasch oder Reinigen der Fenster sollten geeignete Handschuhe getragen werden. Viele dieser Mittel enthalten Stoffe, die sich sehr aggressiv auf die Nagelplatte auswirken. Fette sowie Kittsubstanzen, die den Wachstum stärken, werden selbst bei zu häufigem Händewaschen entfernt. Rissige, offene Haut um den Nagel sind erste Anzeichen mit nicht verträglichem Kontakt einer Substanz. Zudem können unschöne braun-gelbliche Verfärbungen auftreten mit aufweichenden, welligen Fingernägeln.

Fingernägel richtig kürzen

Handelsübliche Nagelscheren sind nicht für eine schonende pflege geeignet, da das Risiko zum Bruch des Nagels besteht. Schonender ist dagegen das gekonnte feilen, achten Sie auf eine einheitliche Feilrichtung, um unnötiges Aufrauen zu vermeiden. Meiden Sie Metallfeilen, das harte Metall glättet die Nagelkante nicht vollständig und fördert damit potenzielle Bruchstellen.

Gerade weiche Nägel benötigen eine sanfte & schonende Pflege. Eine feinkörnige Glasfeile eignet sich ideal, aber auch Sandblattfeilen sind durchaus zu empfehlen.

Nagelhaut richtig zurückschieben

Da die Nagelhaut sehr empfindlich ist, benötigt man eine sehr ruhige Hand um diese ohne Verletzungen zurückzuschieben. Bei stark ausgetrockneter Nagelhaut, erleichtert das Einweichen in Arganöl die Behandlung. Tupfen Sie hierzu ein bis zwei Tropfen des flüssigen Arganöls auf die Fingerspitzen und lassen es für etwa zwei bis fünf Minuten einwirken, anschließend sollten Sie mit lauwarmem Wasser die Finger reinigen – um ein Ausrutschen und somit eventuelle Verletzungen zu vermeiden. Nun können Sie mit einem Wattestäbchen vorsichtig die überschüssige Nagelhaut zurückschieben.

 

Brüchige und spröde Nägel

Je länger ein Fingernagel, desto schneller brechen sie ab. Eine nervige Prozedur um ohne Künstliche Abhilfe schöne Nägel zu erhalten scheint schier unmöglich. Frauen mit genetisch bedingten weichen Nägeln – haben oft die Hoffnung aufgeben. Doch oft können einfache Tipps wahre wunder bewirken.

Häufigsten Ursachen für brüchige und spröde Nägel

  • Künstliche Fingernägel (Gel-Nägel) greifen die Nagelplatte an und weichen diese auf.
  • Durch einen Nährstoffmangel kann der Zellaufbau beeinträchtigt werden. Eisen, Zink sowie sämtliche Mineralstoffe, Vitamine oder Kalzium wirken sich stark auf den Wachstum der Nägel aus.
  • Nagelpilz oder Psoriasis schädigen die Widerstandsfähigkeit zusätzlich.

Die richtige Pflege bei brüchigen Nägeln mit Arganöl

In erster Linie sollten Brüchige Fingernägel nicht zu lang sein, ein Abkürzen ist daher sehr empfehlenswert. Um keine zusätzlichen Bruchstellen zu erzeugen, muss mit einer sehr feinen Feile, gerade und nur an den Ecken leicht schräg die Nagellänge reduziert werden. Zusätzlichen Nährstoffe, welche durch das Arganöl ideal vom Nagel aufgenommen werden können, müssen nun über ein langfristigen Zeitraum zugeführt werden. Geben Sie hierzu wenige tropfen des Öls auf ein Wattepad, es sollte leicht feucht sein und sanft auf die betroffenen brüchigen Nägel aufgetragen werden. Wichtige Fettsäuren, die das Arganöl enthält, werden vom Nagelbett aufgenommen und stärken dadurch einen natürliche, gesunden Zellaufbau.

Natürliches Arganöl

Nagelpflege Hausmittel

Viele Haushaltsmittel versprechen eine schnelle Genesung bei sämtlichen Erkrankungen oder Verletzungen des Nagels. Doch nur die wenigsten können wirklich Abhilfe schaffen. Teure Kosmetikprodukte werden dennoch nicht zwingend benötigt. Unnötige Duftstoffe, welche zwar einen angenehmen Geruch hinterlassen, aber keine Wirkung aufweisen – sind in zu vielen dieser Produkte enthalten. Natürliche Hausmittel dagegen enthalten bereits in ihrer Grundsubstanz effektive Wirkstoffe für einen schnellen Heilungsprozess.

Arganöl zur natürlichen Nagelpflege

Das wohl wirkungsvollste Hausmittel für eine gesunde Nagelpflege ist das Arganöl. Es liefert alle benötigten Vitamine und Fettsäuren und kann dadurch nicht nur brüchige – sondern auch trockene Nägel wieder im natürlichen Glanz erscheinen lassen. Die Anwendung benötigt nur wenige Minuten und ist dadurch sehr alltagsfreundlich. Zwei bis drei Tropfen genügen bereits, nach wenigen Minuten ist das Öl eingezogen und hinterlässt weder optisch noch fühlbar, Ölspuren.

Zitronensaft und Backpulver

Die Säure der Zitrone kann leichte Verfärbungen problemlos beseitigen. Speziell für Raucher kann dies eine nützliche Anwendung darstellen, da bei starken Konsum die Nagelplatte das giftige Nikotin aufnimmt und einen gelblichen Touch erhält. Mischen Sie den Saft einer ausgepressten Zitrone mit etwas Backpulver und lassen das Gemisch anschließend ein bis drei Minuten intensiv einwirken. Bei empfindlicher Haut sollte sehr behutsam mit der Säure umgegangen werden, diese ist sehr aggressiv und kann bei anfälligen Personen stark brennen.

Brennnesselblättern und Kieselerde

Lösen Sie eine Tablette Kieselerde in einer Tasse mit heißem Brennesseltee auf. Nach ca. fünf bis zehn Minuten sollte die Tablette aufgelöst und die Temperatur angenehm lauwarm gesunken sein. Zehn bis Fünfzehen Minuten genügen als Einwirkungszeit. Wiederholen Sie diese Behandlung wenn möglich zwei mal Täglich. Erste Ergebnisse sind bereits nach ein bis zwei Wochen ersichtlich.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...